Erfahrungen als Grundstein für Weiterentwicklung.

Das Neubauprojekt „Im Buntzeleck” ist im idyllischen Bohnsdorf geplant, einem südlich gelegenen Ortsteil des Berliner Bezirks Treptow-Köpenick. Der Bezirk bietet durch eine außergewöhnlichen Lage mit seinen zahlreichen Grün- und Wasserflächen ein sehr breites Spektrum an Erholungsmöglichkeiten. Ein Paradies der Entspannung für Groß und Klein. Darüber hinaus verfügt Bohnsdorf über zahlreiche Nahversorgungsangebote sowie Kitas und Schulen im direkten Umfeld. Die Lage stellt insbesondere in Hinblick auf die Eröffnung des neuen Berliner Flughafens BER einen interessanten Standort dar.

Das Bauvorhaben umfasst 30 Neubaueinheiten verteilt auf 28 Doppelhaushälften und 2 Einfamilienhäuser sowie die Sanierung eines Bestandshauses mit zwei Wohneinheiten.
Die Einheiten sind über eine Privatstraße erschlossen und verfügen jeweils über einen Stellplatz.
Hierbei greift die NOVA auf ihre Erfahrungen vom unweit gelegenen Projekt Am Falkenberg zurück. Die Entwicklung des gut erschlossenen Grundstückes erfolgt mit dem bewährten Doppelhaustyp des Falkenbergs. Nachhaltige Baustoffe und ein durchdachtes Bebauungskonzept legen die Grundsteine für die Weiterentwicklung des bestehenden Wohngebietes.
Ab 2020 werden 30 Familien in den Doppelhaushälften und Einfamilienhäusern mit einer Wohnfläche von 109m² bis 142m² diesen Standort ihr neues Zuhause nennen.

Der Vertrieb der Häuser erfolgt im Einzelverkauf über den externen Vertriebspartner Kensington Properties. Mehr Informationen zum Kauf erhalten Sie auf Neubaukompass.de

Bohnsdorfer Kirchsteig 29-55 /
Buntzelstraße 140, 142 A-G, 144 B-M
12526 Berlin

  • 32 Wohneinheiten
  • Gesamtwohnfläche 4.144 m²
Frühjahr 2020